Wirtschaftsfördererin Annette von Nordeck war zu Gast bei der PTC Telecom und interviewte unseren Geschäftsführer Michael Padberg: stark, schwarz und viel – so schmeckt ihm sein Kaffee am besten – währenddessen erzählt er, wie er sein Unternehmen mit rund 70 Mitarbeitern führt, was ihn antreibt und wo er Ruhe und Gelassenheit in der Region Starnberg/Ammersee findet.

Ich bin nicht der Typ, der Dinge mit sich allein im stillen Kämmerchen ausmacht.

Ich brauche die Inspiration durch andere Menschen für meine tägliche Arbeit. Alles immer wieder ein Stück besser und leichter zu machen – das ist meine Vision und Antrieb als Unternehmer.

Auch wenn man damit den eigenen MitarbeiterInnen ab und an auf den Wecker geht, finde ich das absolut notwendig, um voranzukommen.

Gemeinsam mit dem Team eine Vision umzusetzen, auch wenn es mal nicht gleich klappt: das ist Teil der Erfolgsstory von PTC.

Kraft für meine Arbeit finde ich in der Natur.

Ich wohne in Gilching am “Steinberg”, das ist der höchste Punkt dort. Umgeben von Feldern und Wald und mit etwas Glück hat man Alpenblick – die Ruhe dieser Umgebung gibt mir unheimliche Kraft.

Ansonsten erkunde ich die Region am liebsten mit dem Motorrad. Laufen oder Radeln liegt mir nicht so – ich bin eher der Typ für Motorradhelm und Fahrtwind.

Hier zu leben und zu arbeiten macht mich glücklich: die schönsten Seen um mich herum und die Berge zum Greifen nah.

Kraft für meine Arbeit finde ich in der Natur.

Ich wohne in Gilching am “Steinberg”, das ist der höchste Punkt dort. Umgeben von Feldern und Wald und mit etwas Glück hat man Alpenblick – die Ruhe dieser Umgebung gibt mir unheimliche Kraft.

Ansonsten erkunde ich die Region am liebsten mit dem Motorrad. Laufen oder Radeln liegt mir nicht so – ich bin eher der Typ für Motorradhelm und Fahrtwind.

Hier zu leben und zu arbeiten macht mich glücklich: die schönsten Seen um mich herum und die Berge zum Greifen nah.

Auch als Geschäftsführer bin ich “Diener” meines Teams.

Nur wenn ich einen Rahmen schaffe, in dem alle gut arbeiten können, sind wir erfolgreich. Also ist das meine Aufgabe, schließlich müssen wir gewinnorientiert wirtschaften.

Ebenso müssen wir uns um die Umwelt kümmern und auf Nachhaltigkeit achten. Bei uns gibt es zum Beispiel Bienenstöcke und schon bald einen kleinen Weiher mit “Outdoor”-Arbeitsplätzen auf der Wiese.

Was kann ich an mir und an meiner Firma noch verbessern – diese Frage stelle ich mir täglich.

Lesen Sie mehr in unseren Blogbeiträgen:

Die Professionals’ Telecom ist Mitglied im Umweltberatungsprogramm ÖKOPROFIT zur Förderung aktiver Umweltmaßnahmen in Bayern

Die Professionals‘ Telecom demonstriert unternehmerisches Engagement für mehr Klimaschutz